Vita

geboren am: 28.9.1960 in: Bremen
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Diakon des Erzbistums Köln

Diözesanrichter am Erzbischöflichen Offizialat Köln

Diözesanrichter am Bischöflichen Offizialat Mainz.

Studium der Katholischen Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen, Frankfurt/M., an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn, an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster, unter Einschluss der Rechtswissenschaften. Abschluss: Dipl. theol. 1986

1997 Promotion in Katholischer Theologie (nach Maßgabe des Osnabrücker Hochschulrechts zum Dr. phil.)

2000 Lizentiat im Kanonischen Recht (Lic. iur. can.).

2004 Habilitation für das Fach Kirchenrecht.

19. 04. 2005 Antrittsvorlesung an der Ruhr-Universität Bochum.

SS 2005 - SS 2009 Lehraufträge für Kirchenrecht, kirchliche Rechtsgeschichte und Staatskirchenrecht an den Katholisch Theologischen Fakultäten der Universitäten Bochum, Münster und der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin.

WS 2008/09 - WS 2009/10 Dozent für Kirchenrecht und zugleich Mitglied des Professorenkollegiums und der Professorenkonferenz der PTH SVD St. Augustin.

WS 2009/10 - 4.1.2010 Lehrstuhlvertretung am Seminar für Kirchenrecht, Kirchliche Rechtsgeschichte und Staatskirchenrecht an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Seit dem 5.1.2010 Universitätsprofessor für Kirchenrecht, Kirchliche Rechtsgeschichte und Staatskirchenrecht an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg- Universität Mainz.

SS 2010 - WS 2015/16 und ab SS 2019 Gastprofessor an der PTH St. Augustin SVD.

Seit 2012 Visiting Professor an der Canon Law Faculty der Katholieke Universiteit Leuven (BE).

2016-2019 Lehrbeauftragter für Kirchenrecht am Erzbischöflichen Diakoneninstitut, Köln.

WS 2015/16-SS 2018 Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes-Gutenberg Universität Mainz.

WS 2016/17-SS 2018 zusätzlich Dekan des Fachbereichs 01 Evangelische Theologie und Katholische Theologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz